Administrativverträge mit den Krankenkassen

Die Konferenz CURAVIVA Zentralschweiz verhandelt im Namen und Auftrag der sechs Zentralschweizer Verbände (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG) die Anschlussverträge zu den nationalen Administrativverträgen zwischen CURAVIVA Schweiz und den Einkaufsgemeinschaften der Krankenkassen tarifsuisse ag und HSK.

Die einzelnen Heime schliessen sich jeweils den Verträgen mit einer Beitrittserklärung an.

Bestehen keine nationalen Administrativverträge, verhandelt die Zentralschweizer Delegation mit den jeweiligen Einkaufsgemeinschaften die Verträge selbständig aus.

Die aktuellen Vertragsunterlagen sind auf der Website von CURAVIVA Luzern für die Zentralschweiz publiziert.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln